Willkommen in einem neu erfahrbaren Innenraum.

Es erfordert eine seelische Grundhaltung, die es mit Sensibilität zu erwerben gilt um mit neu erarbeiteter Sensitivität auf die Landschaft um uns herum einzuwirken sowie wachstumsfördernd rückzustrahlen.

Landschaft ist ein großer Spiegel unserer seelischen Befindlichkeiten; in ihr zu arbeiten verlangt Sorgfalt, Mut und Verantwortung. Diese Verantwortung jedem Interessenten erfahrbar und bewußt zu machen, habe ich in meiner Arbeit als Grundanspruch verankert.
Mit  jeder Handreichung ist es somit möglich, unser „Erfahrungsfeld“ zu begreifen. In Jahreszyklen wiederkehrend lassen sich dann Gartenzimmer zu Lebensräumen erweitern. Wir erschaffen Lebensräume.

 

 
Waldschule Oranienburg — Helles Köpfchen. Klare Gedanken. Tiefe Wurzeln.

Diese drei Grundaussagen umreißen punktgenau, was den Schwerpunkt meiner Arbeit an der Schule bildet: Aufgeweckte Schüler heranzubilden, die sich altersgemäß eigene Gedanken über die Umwelt machen. Und die ihre gewonnenen Erfahrungen als Erkenntnisse in ihrem weiteren Leben umsetzen und anwenden. Eine solche Aufgabe erfordert Zeit.
Das Ehrenamt ermöglicht mir, diese Zeit zu investieren.

Projekt Waldschule Oranienburg ›